Liebe Gersthoferinnen & Gersthofer,

wir alle erleben gerade Situationen, die wir so noch nicht kannten. Das Corona-Virus stellt uns vor große Herausforderungen. Viele von Ihnen sind derzeit in großer Sorge, besonders ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger verdienen unsere Aufmerksamkeit. Wie schwer wird die Corona-Krise unsere Heimatregion treffen? Welche Auswirkungen hat sie auf jeden Einzelnen?

Bitte vertrauen Sie in diesen Tagen auf unsere starke Gesellschaft. Wir alle kämpfen an verschiedensten Stellen und mit vollem Einsatz darum, dass diese Gefahr schnellstmöglich gebannt wird. Aufgrund meiner Ausbildung zum Rettungsassistenten stehe ich mit vielen befreundeten Ärzten und Pflegekräften in ständigem Kontakt und deren zentrale Botschaft lautet: Nur wir als Gesellschaft im Gesamten werden es richten können.

Deshalb die klare Bitte an Sie: Bleiben Sie zuhause und halten Sie solidarisch zusammen. Das normale gesellschaftliche Leben wird zurückkehren und bis dahin sind wir alle auf gegenseitige Rücksichtnahme und Vernunft angewiesen.

Mir persönlich ist es wichtig, dass sich aktuell kein Mensch alleine oder hilflos fühlt. Daher haben wir, als CSU Gersthofen, eine Einkaufs-Hotline für Sie eingerichtet. Wenn wir Sie bei Ihren Erledigungen unterstützen können, rufen Sie uns bitte einfach an – um den Rest kümmern wir uns. Beigefügt an mein postalisches Schreiben finden Sie zudem einen Leitfaden, wie Sie sich im aktuellen Katastrophenfall richtig zu verhalten haben.

Trotz Corona möchte ich mich für Ihr Vertrauen bedanken, das Sie mir als Bürgermeisterkandidat bereits entgegengebracht haben. Wie Sie wissen, wird in einer Stichwahl am Sonntag, den 29. März, entschieden, wer unsere Stadt in Zukunft führt. Auch ich bin in diesen Tagen auf Ihre Unterstützung angewiesen und bitte Sie daher herzlich um Ihre aktive Teilnahme an der Wahl und um Ihr Kreuz bei Max Poppe. Bitte helfen Sie mit!

Wichtiger Hinweis – Ihre Sicherheit geht vor!
Aufgrund der Corona-Pandemie werden Ihnen automatisch Briefwahlunterlagen zugesandt, damit Sie sicher von zuhause aus wählen können.

Bleiben Sie gesund und geben Sie aufeinander acht!

Bis bald

Ihr
Max Poppe
Bürgermeisterkandidat

Corona Virus
So verhalten Sie sich richtig:

  • 1. Kontakt zu Risikogruppen meiden (Ü60, Herz-, Lungen- und Krebskranke)
  • 2. Bleiben Sie daheim! Fahren Sie Ihre sozialen Kontakte auf das Minimum herunter
  • 3. Gründlich Hände waschen! Bei jeder Gelegenheit und mind. 20 Sekunden lang
  • 4. Fassen Sie sich möglichst nicht ins eigene Gesicht
  • 5. Geben Sie keinem die Hand, nießen und husten Sie in die Ellenbeuge
  • 6. Bemerken Sie Symptome (Fieber, trockener Husten, Müdigkeit)? Informieren Sie umgehend die Coronavirus-Hotline und gehen Sie häusliche Quarantäne ein.
  • Brauchen Sie Hilfe?
    Unsere Einkaufs-Hotline

    Die CSU hilft Ihnen bei Ihren Erledigungen:
    Bitte rufen Sie uns unter 0151 281 181 10 an oder schreiben Sie an info@csu-gersthofen.de

    Dieses Angebot richtet sich besonders an Menschen der Risikogruppe oder mit eingeschränkter Mobilität.

    Coronavirus-Hotline:
    (0821) 3102-3999

Stammtisch

Interview mit Max Poppe – Auf ein Gutes Gespräch.

Stammtisch

Interview mit Max Poppe und Martin Sailer – Auf ein Gutes Gespräch.

Stammtisch

Interview mit Max Poppe und Eva Weber – Auf ein Gutes Gespräch.

Meine Ziele als Bürgermeister der Stadt Gersthofen

Ich will gemeinsam mit Ihnen einen beherzten Sprung in die Zukunft wagen und mutige, große Schritte gehen. Unser Gersthofen soll Vorreiter werden, etwa im Bereich Lebensqualität, Umweltschutz und Öffentlicher Nahverkehr.
weiterlesen

Mehr über mich

Ich bin in Gersthofen aufgewachsen und verspüre bis heute eine tiefe Verbundenheit zu meiner Heimat.
weiterlesen

Sie haben Fragen?
Schreiben Sie uns eine Nachricht